Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

   



Ihr Partner in Sachen Arbeitsmedizin.


Aktuelle Verbandsthemen: Verlegung des Deutschen Betriebsärzte-Kongresses, Impfvereinbarung, ePa etc.
© Kassel Marketing GmbH

Sehr geehrter Herr Rinck,

die Corona-Pandemie hat immer noch vielfältige Auswirkungen auf das gesellschaftliche und soziale Leben. Dies gilt insbesondere für die Durchführung von Veranstaltungen.

Das Präsidium hat sich in einer Videokonferenz bereits am 16. Juni intensiv damit auseinandergesetzt und beschlossen, den ursprünglich vorgesehenen Termin 28.-31.10.2020 auf den 19. Mai bis 22. Mai 2021 zu verlegen. Damit wird der Beschluss von Bund und Ländern vom 17. Juni 2020 berücksichtigt, der ein Verbot von Großveranstaltungen bis zum 31. Oktober 2020 beinhaltet. Der für das Jahr 2021 im Herbst vorgesehene Kongress in Weimar wird auf den Herbst 2022 verlegt.

Um die kontinuierliche Fortbildung unserer Kolleginnen und Kollegen in der Bundesrepublik zu gewährleisten, werden wir verstärkt webbasierte Fortbildungen veranstalten. Dies wird zum einen durch Webinare mit einem zeitlichen Umfang von etwa zwei Stunden passieren. Zum anderen werden wir in der ursprünglich für Kassel geplanten Zeit einen "DBK digital" anbieten: am Freitag, den 30.10. und Samstag, den 31.10.2020. Selbstverständlich halten wir Sie über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden.

Die Mitgliederversammlung kann in diesem Jahr ebenfalls nicht im Sinne einer Präsenzveranstaltung durchgeführt werden. Wir werden am Freitag, den 30.10.2020 um 18:00 Uhr die Mitgliederversammlung virtuell durchführen und alle Mitglieder dazu einladen.

Inhaltsverzeichnis


© Henrik Dolle, AdobeStock
Impfvereinbarung zwischen VDBW und AOK NORDWEST

Durch die Einschaltung einer Schiedsperson im vergangenen Jahr konnten wir wesentliche Verbesserungen, insbesondere beim Thema Beschaffung und Honorierung, erreichen. Das Präsidium hat den Vertrag gutgeheißen, das Unterschriftsverfahren ist nun eingeleitet. Diese Vereinbarung gilt ab 1. Juli 2020nur für das Land Schleswig-Holstein. Wir haben unseren Anwalt beauftragt, umgehend alle Krankenkassen in der Bundesrepublik aufzufordern, diesem Vertrag beizutreten.

Ein langer Kampf geht – zumindest in Schleswig-Holstein – erfolgreich zu Ende. Ich hoffe sehr, dass es auch in den anderen Bundesländern gelingt, diese Vereinbarung rasch umzusetzen, um für die bevorstehende Grippesaison diese Regelungen bundesweit umsetzen zu können.


Stellungnahme des VDBW zum geplanten Patientendaten-Schutz-Gesetz

Der VDBW begrüßt ausdrücklich den Entwurf eines Gesetzes zum Schutz elektronischer Patientendaten in der Telematikinfrastruktur (Patientendaten-Schutz-Gesetz – PDSG). Als berufener Sachverständiger haben wir dies  anlässlich einer Anhörung des Gesundheitsausschusses unter Vorsitz von Erwin Rüddel (CDU/CSU) am Mittwoch, 27. Mai 2020, schriftlich mitgeteilt.

Als Vertretung der deutschen Betriebs- und Werksärzte fordern wir für Fachärzte für Arbeitsmedizin sowie Ärzte mit der Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin jedoch den vollen Zugriff auf die elektronische Patientenakte (ePA).




© Gerd Altmann, Pixabay
Live-Webinar "Update Arbeitsmedizin" für Betriebsärzte am 17. Juli 2020

Im Webinar „Update Arbeitsmedizin“ wird unter wissenschaftlicher Leitung von Dr. med. Dipl.-Chem. Gerd Enderle eine Fülle fachlicher Neuerungen und Aktualitäten in komprimierter Form vermittelt. Die Teilnehmer können nicht nur ihr Wissen auf den neuesten Stand bringen, es besteht auch Gelegenheit zur Diskussion und zum Austausch. Den Teilnehmern wird ein aussagekräftiges Skriptum zur Verfügung gestellt.




© VDBW
Mitgliederentwicklung verläuft positiv

Uns alle kann die positive Mitgliederentwicklung froh stimmen. Dass wir gerade in Krisenzeiten vermehrt Mitglieder gewinnen, zeigt uns allen, dass unsere Kolleginnen und Kollegen den Mehrwert einer Mitgliedschaft im VDBW erkennen. Dafür gilt mein ganz persönlicher Dank an alle, die dazu beitragen, neue Mitglieder für den Verband zu gewinnen.



64. Fort- und Weiterbildung für arbeitsmedizinisches Assistenzpersonal

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Beschränkungen haben wir uns entschlossen, die Fort-/Weiterbildung für das arbeitsmedizinische Assistenzpersonal im September 2020 nicht als Präsenzveranstaltung durchzuführen. Die Veranstaltung wird in das Frühjahr 2021 verschoben.



Besonders schutzbedürftige Personen
 
Mir liegt dieses Thema sehr am Herzen. Hier kann die Arbeitsmedizin ihre gesamte Kompetenz einbringen, von einer aktualisierten Gefährdungsbeurteilung in einer Pandemie und der Berücksichtigung der Vorerkrankung von Beschäftigten. Wenn Ergebnisse vorliegen, werden wir Sie umgehend informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Wolfgang Panter
Präsident

VDBW e. V.
Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte e. V.
Berufsverband Deutscher Arbeitsmediziner
Friedrich-Eberle-Str. 4 a
76227 Karlsruhe

Telefon: 0721 933818-0
Telefax: 0721 933818-8
info@vdbw.de
www.vdbw.de
Vereinsregister Nr. 80134; Amtsgericht Darmstadt
Präsident: Dr. Wolfgang Panter
Vizepräsidentin: Dr. Anette Wahl-Wachendorf

  


Wenn Sie diese E-Mail (an: rinck@gpk.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.